Blog

28
Jul

Schöner saunieren mit der Gartensauna

Viele Hausbesitzer träumen von lichtdurchfluteten Räumen – das macht auch vor einer Gartensauna nicht Halt. Im Gegenteil: Während des Saunabadens und auch in den Ruhephasen möchte man den weiten Blick in vollen Zügen genießen. Doch gerade im Sommer, wenn die Temperaturen jenseits der 30 Grad steigen, kann der ungefilterte Sonneneinfall schnell zum Fluch werden und den Saunavorraum zu stark aufheizen.

Die zunehmenden Hitzeperioden erfordern einen praktischen Sonnenschutz, der die Optik des Gebäudes aufwertet und trotzdem den Blick in die Natur nicht beeinträchtigt. Um ganzjährig ein wohltuendes Raumklima zu gewährleisten, hat Westerhoff ein kubisches Saunahaus-Modell entwickelt, dass bei einer maximalen Grundfläche von 6 x 3 m einen sonnenschützenden Dachüberstand hat.

Die großen Glasfronten vor der Saunakabine und dem Umkleide- bzw. Ruheraum wurden dafür etwas nach innen verlegt, sodass ein großzügiger Eingangsbereich entstand, der den minimalistischen Stil perfekt unterstreicht. Für eine ausreichende Beleuchtung wurden im Dachüberstand LED-Spots integriert. Der gesamte Eingangsbereich ist mit hochwertigen Hartholz-Bohlen verlegt, die durch ihre Oberflächenstruktur dem Saunahaus einen warmen und zugleich eleganten Charakter verleihen.

Die individuell geplanten Saunahäuser von Westerhoff symbolisieren nachhaltige Lebensweise. Sie werden genau nach den Vorstellungen ihrer Bauherren geplant und im niedersächsischen Damme produziert, sodass sie per Autokran schlüsselfertig an jedem gewünschten Ort ausgeliefert werden können.

www.blockhaus-westerhoff.de

Der Beitrag Schöner saunieren mit der Gartensauna erschien zuerst auf casamii.com.